SALVANatur® - das SALVANA Futterkonzept für ökologische Schweinehaltung

In der ökologischen Tierhaltung gelten spezielle Richtlinien für den Einsatz verschiedener Futterkomponenten. Um auch Bio-Betrieben die bewährten SALVANA Mineralfutter für Ferkel, Sauen und Mastschweine sowie Spezialfuttermittel zur Verfügung stellen zu können, haben wir die SALVANatur® Linie entwickelt. Diese ermöglicht eine bedarfsgerechte Versorgung, unterstützt somit das natürliche Leistungspotential und trägt somit zum Wohlbefinden ihrer Schweine bei. Unser SALVANA Außendienst berät Sie gerne, wie Sie diese Produkte erfolgreich mit ihren hofeigenen Komponenten kombinieren. Mit Fütterungs-Kompetenz und Transparenz können Sie ihre persönlichen Betriebsziele individuell verfolgen. Nutzen Sie dieses Leistungspotential zugunsten der Wirtschaftlichkeit ihrer ökologischen Schweinehaltung. Entdecken Sie jetzt das SALVANatur® Programm!

Weiterlesen
Online kaufen
SALVANatur Elektrolyt
Diätfuttermittel zur Stabilisierung des Wasser- und Elektrolythaushaltes

Zink fürs Pferd – Zink fürs Leben

Ein intaktes Immunsystem, glänzendes Fell und eine gute Hufhornqualität sind sehr wichtig für unsere Pferde. Ein Pferd, das Probleme mit seinen Hufen hat, kann nicht die Leistung erbringen, die von ihm verlangt wird. Der Nachhaltigkeitsgedanke und damit verbunden die Vermeidung von Überschüssen hat auch in der praktischen Pferdefütterung seine Bedeutung bekommen. Eine Zink-Überversorgung beim Pferd ist ökologisch und ökonomisch nicht sinnvoll. Auch am Beispiel des Spurenelementes Zink muss in der Pferdefütterung eine bedarfsgerechte und natürliche Zinkversorgung im Vordergrund stehen.

Futter für alte Pferde

Auch in Deutschland ist die Anzahl der alten Pferde in den letzten Jahren gestiegen. Fast mit keinem anderen Haustier kann der Mensch eine so lange und intensive Beziehung aufbauen. Aber ab wann ist ein Pferd alt und bedarf somit besonderer Fürsorge? Dies geschieht auch beim Pferd nicht abrupt ab dem 20. Lebensjahr, sondern immer nur als individueller und rasseabhängiger Alterungsprozess.

SALVANA liefert Bio-Schweinefutter mit Zertifikat

Unsere Produktion wird jährlich durch die Ökokontrollstelle ABCert AG in Esslingen (DE-ÖKO-006 Ökokontrollstelle) auf Einhaltung der ab 1. Januar 2009 gültigen Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und (EG) Nr. 889/2008 überprüft. Damit dürfen alle dem Kontrollverfahren unterstellten SALVANATUR® Mineralfutter mit Hinweisen auf den ökologischen Landbau gekennzeichnet werden. So können diese in der ökologischen/biologischen Produktion gemäß den Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und (EG) 889/2008 verwendet werden. SALVANatur® Mineralfuttermittel werden gemäß den Vorgaben des Bioland e.V. hergestellt.

Mit SALVANatur® findet jeder Bio-Betrieb das richtige Schweinefutter

Um Tierwohl, Wirtschaftlichkeit und eine möglichst geringe Arbeitsbelastung in Einklang zu bringen, bedarf es auch in der ökologischen Schweinehaltung eines guten Fingerspitzengefühls und eines klugen Managements. Die Futterkosten nehmen einen Großteil der Produktionskosten in Anspruch und müssen daher stets im Blick behalten werden. Ein stabiler Gesundheitsstatus der Schweine und eine hohe Futtereffizienz sind bereits eine gute Ausgangsbasis, um diesen wichtigen Kostenblock zu regulieren. Zeitgleich wird so das Wohlbefinden der Schweine gestärkt. Damit Ihnen als Betriebsleiter die Arbeit erleichtert wird und Freude bereitet.

SALVANatur® Mineralfutter – die optimale Ergänzung für ihre hofeigenen Rohwaren

Zur Einhaltung der EU-weiten Vorschriften müssen die Schweine in der ökologischen Erzeugung grundsätzlich mit ökologisch erzeugten Futtermitteln gefüttert werden. Heimische Leguminosen, wie Ackerbohne, Klee oder Luzerne werden von Bio-Betrieben hierfür gerne als hochwertiges Schweinefutter angebaut. Sie liefern wertvolles Eiweiß und fördern zusätzlich eine nachhaltige Fruchtfolge. In Kombination mit Getreide und dem SALVANatur® Mineralfutter lässt sich aus diesen Rohwaren sehr gut ein bedarfsgerechtes Futter sowohl für Sauen, Ferkel als auch Mastschweine konzipieren. Die Ergänzung hochwertiger Mineral- und Wirkstoffe durch das SALVANatur® Mineralfutter sichert den Bedarf, steigert die Futterverwertung und unterstützt somit Gesundheit und Wohlbefinden der Schweine. Lassen Sie sich vom SALVANA-Außendienst unsere Fütterungskonzepte vorstellen! Nutzen Sie ihre hofeigenen Rohwaren und berechnen Sie gemeinsam mit unseren fachkompetenten Außendienstmitarbeitern ihre betriebsspezifische Ration!

SALVANatur® Spezialfutter – spezielle Situationen erfordern innovative Hilfestellungen

Saisonal oder betriebsbedingt kann es ab und an zu kurzfristig problematischen Situationen im Stall kommen. Fressunlust oder Durchfallproblematiken durch Umstall- oder Absetzstress sowie Milchmangel bei der Sau sind hier nur ein paar Beispiele, die den Arbeitsalltag im Stall erschweren und das Wohlbefinden der Schweine belasten.
In diesen besonderen Belastungssituationen bietet sich der Einsatz von SALVANatur® Spezialfuttern wie z.B. SALVANatur® Elektrolyt an. Die Kombination aus schnellverfügbarer Energie, wertvollen Elektrolytmineralien und probiotisch wirksamen Milchsäurebakterien hilft, besonders in der sensiblen Phase der Ferkelaufzucht, Vitalität und Abwehrkräfte der Schweine zu stärken.

Als langfristiger Lösungsansatz, um zukünftig diese akuten Problemsituationen zu reduzieren, ist die Optimierung des Ferkelaufzuchtkonzeptes unter Einbeziehung von Fütterungsmanagement, Haltung, Stallklima und Hygiene notwendig. Gerne steht Ihnen unser SALVANA-Außendienst hierfür mit Rat und Tat zur Seite!

Entdecken Sie unser bewährtes Sortiment für die ökologische Schweineproduktion. Treten Sie mit unserem Außendienst in Kontakt und finden Sie das passende Bio-Schweinefutter für ihren Betrieb!